wüstenrose (adenium obesum)

die wüstenrose (adenium obesum) ist eine sukkulente, die vor allem durch ihre schön gefärbten blüten besticht. diese sind meist dunkelrosa, es sind jedoch auch varianten mit weissen oder hellrosa blüten zu erhalten. der standort dieser bis zu 80 zentimeter hoch werdenden zimmerpflanze darf vollsonnig sein. gegossen wird mässig, die topferde sollte vor einem erneuten giessen austrocknen. staunässe bekommt ihr nicht. zimmertemperatur wird ganzjährig gut vertragen. gedüngt wird während des sommers einmal im monat, am besten mit kakteendünger und während des winters nicht.

vermehren lässt sich die wüstenrose durch stecklinge und durch samen.

die vermehrung der wüstenrose (adenium obesum) durch samen

die ca. einen zenitmeter grossen samen der wüstenrose sind im einschlägigen fachhandel zu erhalten und keimen schnell. wandern ca. einen halben bis einen zentimeter unter die erde, am besten eignet sich kakteenerde. das saatgut muss vor dem ausbringen nicht in wasser eingeweicht werden. das pflanzsubstrat sollte leicht feucht, aber nicht nass gehalten werden. die ideale keimtemperatur liegt zwischen 20 und 25 grad. die hier abgebildeten exemplare haben bei zimmertemperatur bereits nach einer woche gekeimt.

ich habe hier übrigens auf ein zimmergewächshaus, gebastelt aus zwei aschenbechern zurückgegriffen. durch die zigarettenschlitze erhält das keimgut die nötige belüftung, was einer schimmelbildung vorbeugt. da das wasser nicht ablaufen kann, ist jedoch vorsicht beim giessen angesagt.

auch wenn die wüstenrose im aschenbecher-gewäschshaus gekeimt hat, so ging die anzucht unter wohnzimmerbedingungen doch schief. ausser den beiden keimblättern war ewig nichts zu sehen, bis die sämlinge schliesslich eingingen. aus diesem grund habe ich erneut gesät und die jungpflanzen diesmal im umfunktionierten aquarium, mit einer deutlich höheren luftfeuchtigkeit angezogen. nun scheint es zu klappen, der adenium-nachwuchs hat nach vier wochen eine höhe von ca. vier zentimetern erreicht und bildet bereits die ersten blätter aus.