gartenhibiskus (hibiscus syriacus)

der gartenhibiskus (hibiscus syriacus) ist ein verwandter des als zimmerpflanze sehr beliebten hibiskus. er ist in vielen blütenfarben zu erhalten und mag einen sonnigen und hellen standort. er kann entweder durch stecklinge, oder mit samen vermehrt werden und ist auch noch unter dem namen garteneibisch bekannt.

die vermehrung des gartenhibiskus (hibiscus syriacus) mit samen

die samen des gartenhibiskus sind ca. fünf millimeter gross und besitzen einen rand aus feinen häarchen. vor der aussaat sollten sie für ca. 24 stunden in zimmerwarmem wasser quellen. die aussaattiefe beträgt einen halben zentimeter, als substrat eignet sich ein erde-sand-gemisch, z. b. kakteenerde. bei temperaturen +/- 25 grad zeigten sich die ersten keime nach fünf tagen.

der standort für die aufzucht des gartenhibiskus sollte hell, aber ohne direkte mittagsbesonnung, bei temperaturen zwischen 20 und 25 grad sein. die erde wird gleichmässig feucht, aber nicht nass gehalten.

4 Gedanken zu „gartenhibiskus (hibiscus syriacus)“

  1. Mein „neuster“ Hibiskus (habe ich seit ca. nem halben Jahr) hat, nachdem er Wochen lang ständig mindestens 2 Blüten hatte, nun gar keine mehr und zurückgeblieben sind 10 Samenkapseln.

    Meine Frage: Woran sehe ich, wann die Kapseln reif sind und ich die Samen entnehmen kann?

    Die Anleitung ^^ zur Aufzucht selbst ist schonmal super! –> DANKE!

    LG Steffi

Kommentare sind geschlossen.